Tour de España

Fachbereich/Studiengang:

Fachbereich Technik / Studiengang Maschinenbau Fachrichtung Energie Fachrichtung Energie und Umwelttechnik

Teilnehmer der Projektkonferenz:

Stefan Zausch, Nikolas Frantzioch

Projektbeschreibung:

Im Studiengang Maschinenbau Fachrichtung Energie und Umwelttechnik wurde der Einsatz regenerativer Energien direkt vor Ort in Spanien untersucht. Nach dem Besuch relevanter Anlagen wurden in drei Gruppen in einer Projektwoche jeweils unterschiedliche Themen bearbeitet. Ziel war die Erstellung eines Basic Designs für das jeweilige Projekt:

Projekt Solarkraftwerk
Auslegung eines solarthermischen Kraftwerkes mit einer Leistung von 50 MW Dauerlast. Dabei sollten folgende Randbedingungen gelten:

  • Definition des Wärmespeichers sowie des Kondensatorkühlkreislaufs
  • Simulation des Tag/Nachtbetriebs an einem Mittsommer- und einem Wintertag
  • Auslegung unter Nutzung des Simulationsprogramms ChemCAD

Projekt Meerwasserentsalzung
Eine elektrisch betriebene Umkehrosmoseanlage für 100 Einwohner ohne zentrale Strom- und Wasserversorgung sollte ausgelegt werden. Dabei sollten folgende Randbedingungen gelten:

  • Ausschließliche Verwendung von Wind- und Sonnenenergie
  • Nutzung des Programms Homer
  • Auslegung an einem Mittsommer- und einem Wintertag

Projekt Aufwindkraftwerk
Dimensionierung eines Kraftwerkes mit 1 MW sowie eines Modells mit 10 W Dauer-Leistung. Dabei sollten folgende Randbedingungen gelten:

  • Verwendung von Wassertanks zur Wärmeenergiespeicherung
  • Halbquantitative Ermittlung der Daten für eine Aufwindanlage zur Süßwassergewinnung aus Meerwasser
Was bringt euch die Projektarbeit?
      • Einblick in vorhandene / zukünftige Projekte
      • aktuelle Forschungsansätze des DLR aus Plataforana Solar de Almenia
      • Forschungseinblicke in die Werkstofftechnik und ihre Wärmeeinflüsse
      • Einblick in die spanische Wassergewinnung
      Was bedeutet Studienerfolg für Euch und welchen Beitrag kann Projektarbeit dabei leisten?
            • größere Motivation durch praktische und vorhandene Anlagen
            • Einblick in das praktische Berufsfeld des Ingenieur
            • realistische Auslegung von Anlagen
            Print this pageDownload this page as PDF