Didaktikforum 2016 – geteilte Lehrerfahrungen und jede Menge good practice

Bei herbstlichem Wetter startete am 05. Oktober das diesjährige Didaktikforum mit einer Neuerung. Erstmals waren nicht nur Lehrende aus unserer Hochschule sondern auch internationale Dozentinnen und Dozenten eingeladen, ihre Erfahrungen mit motivierenden Lehransätzen vorzustellen. Dieser Einladung waren eine Professorin und zwei Professoren der THB, ein Lehrender der BTU Cottbus-Senftenberg sowie vier Lehrende aus Dänemark, Polen und den Niederlanden gefolgt. Das verbindende Motto „Motivating & Teaching Diverse Study Groups - Sharing Teaching Experience” führte über die eineinhalb Tage zu einem angeregten Austausch über unterschiedliche Lehrpraktiken. Von hochschulweiten Ansätzen wie dem Problem-based-Learning-Konzept der dänischen Aalborg University bis zur Ausgestaltung einzelner Lehrveranstaltungen mit vielen überzeugenden Praxisbeispielen.

Dass dies gut ankam, zeigte auch das Feedback von Zuhörern und Vortragenden: gute Diskussionen, der direkte Kontakt zu den Referentinnen und Referenten oder die Möglichkeit, in diesem Rahmen auch die eigene Lehre noch einmal zu reflektieren und sich von Erfahrungen an anderen Hochschulen oder in anderen Disziplinen inspirieren zu lassen. Dazu trugen die kollegiale Atmosphäre sowie die Offenheit in den Diskussionen wesentlich bei. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Um noch mehr Lehrenden die Möglichkeit zu geben, von diesem internationalen Lehraustausch zu profitieren, wird eine Anregung des diesjährigen Didaktik-Forums aufgegriffen. Lehrende der THB sowie nationaler und internationaler Hochschulen sind unter demselben Motto eingeladen sich über Beispiele für motivierende Lehre auszutauschen – dann allerdings erstmals in der vorlesungsfreien Zeit (17./18. Juli 2017).

Hier nun die Beiträge der Vortragenden zum Ansehen und Downloaden:

Print this pageDownload this page as PDF